top of page
Suche
  • Deals

Berliner Umland im Trend


Neopolis Advisory platzierte ‚Lenné 24 - Wohnen am historischen Stadtgarten‘ in der Gemeinde Hoppegarten, unmittelbar an der Berliner Stadtgrenze an einen institutionellen Investor.

Der mittlerweile einkassierte Berliner Mietendeckel führte zum Boom des Berliner Umlandes durch institutionelle Investoren. In Brandenburg zeigt man sich zunehmend investorenfreundlicher und die Berliner oder Zuzügler schätzen die idyllischen Brandenburger Lagen mit guter Infrastruktur als neues Zuhause. Dieser Trend wird sich weiter fortsetzen.


Der Standort ist über die Grenzen von Berlin hinaus für die Galopprennbahn Hoppegarten bekannt. Die Rennbahn ist heute fester Bestandteil des deutschen Galoppsports und zieht auch internationale Klientel an. Zusätzlich ist die Gegend ein Hub für wichtige Logistikdienstleister, wie Rhenus, UPS und Amazon. Hier vereint sich das Wohnen im Grünen, Arbeitsplätze und die gute Anbindung zur Berliner Innenstadt. Das ÖPNV-Netz ist gut integriert und die S-Bahn ist 4 Autominuten entfernt und benötigt ca. 30 Minuten zum Alexanderplatz.


Die beiden 3-geschossigen Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 24 Wohnungen haben einen direkten Blick auf das Schloss Dahlwitz, umgeben von einer traumhaften Parklandschaft des bedeutendsten preußischen Gartenarchitekten des 19. Jahrhunderts, Peter Joseph Lenné.

Die Häuser genügen hohen Ausstattungsansprüchen mit hohwertigen Fußböden, vollausgestatteten Bädern und Einbauküchen und sind energieeffizient gebaut. Jedes Haus ist barrierefrei oder -arm und hat direkten Tiefgaragenzugang mit Speedgate (30 Tiefgaragenstellplätzen, teilweise mit Wallboxen für E-Mobility) und verfügt über schöne Balkone/Loggien und teilweise Gärten.


Attraktiv ist der Standort zudem zur Nähe zur TESLA Gigafactory, die über den nahegelegenden Berliner Ring in 12 Minuten zu erreichen ist.


Neopolis Advisory begleitete die Transaktion im Rahmen eins Forward Deals.


14 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page